Aktuelle Informationen zur Spendenannahme

Seit Donnerstag den 29. Oktober liegt der 7-Tage-Inzidenzwert in Bonn über 100. Damit können wir SpenderInnen jeweils nur einzeln einlassen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ab einem Inzidenzwert von 200, wird das ZeSaBo geschlossen.

Aktion "GESUCHT: 2.000 helfende Hände" - machen Sie mit!

Mit nur 2.000 Fördermitgliedern á 30 Euro im Jahr wären die Kosten für die 1.500 m² große Halle gedeckt.
Helfen Sie mit und seien auch Sie eine helfende Hand:

⇒ Werden Sie Fördermitglied!

⇒ Und teilen Sie bitte diesen Flyer. DANKE!

Spenden-Annahme und -Ausgabe geöffnet

  • Sachspender: Informieren Sie sich bitte auf unserer BEDARF-Seite über die benötigten und nicht benötigten Sachspenden.
  • Abnehmer: Achten Sie bitte auf die Hinweise auf unserer AUSGABE-Seite.
  • Zeitspender: Wir freuen uns über jede helfende Hand, die sich im oder für das ZeSaBo engagieren und einbringen möchte. Hier gibt es mehr Infos.
  • Geldspender und neue Fördermitglieder: Zur langfristigen Finanzierung der Liegenschaft und des laufenden Betriebs benötigen wir Ihre Unterstützung. Hier finden Sie weitere Informationen.

Was ist das ZeSaBo und wem nützt es?

Das gemeinnützige Zentrallager Sachspenden Bonn (ZeSaBo) nimmt Sachspenden wie Kleidung, Schuhe, Textilien, Wäsche und Haushaltsgegenstände von privaten und gewerblichen Spendern an und stellt sie kostenlos privaten und institutionellen Abnehmern bereit, die hilfsbedürftige Menschen betreuen.

Jeder, der sich privat, ehrenamtlich oder hauptamtlich um hilfsbedürftige Menschen in Bonn kümmert, ist uns als Kunde willkommen. Er erhält jederzeit und bedarfsgerecht die Ware, um hilfsbedürftige Menschen zu versorgen.